Von Martfelder Weg bis Sedanstraße:

Erstellt von Frank David |

Neuer Mischwasserkanal in der Hauptstraße

Die Technischen Betriebe AöR teilen mit, dass der Mischwasserkanal in der Hauptstraße (von Martfelder Weg bis Sedanstraße) erneuert werden muss. Der alte Kanal weist Schäden auf und ist zu gering dimensioniert. Geplant ist die Erneuerung auf ca. 250 m Länge in der Dimension DN 800 aus duktilem Gussrohr.

Die Baumaßnahme erfolgt in zwei Teilabschnitten. Mit dem 1. Abschnitt von der Sedanstraße bis zur Straße Lohmühle soll in der 44. Woche (ab 26. Oktober) begonnen werden. Wegen der hier sehr beengten örtlichen Bedingungen kann der Durchgangsverkehr nur einspurig (östlich der Grüninsel) an der Baustelle vorbeigeführt werden und muss durch eine Lichtzeichenanlage geregelt werden. Je nach Wetterlage soll dieser Abschnitt komplett bis zum 20. Dezember dieses Jahres fertig gestellt sein.

Mit dem 2. Abschnitt von der Straße Lohmühle bis Martfelder Weg wird im Januar 2010 begonnen. Hier wird der Durchgangsverkehr 2-spurig an der Baustelle vorbeigeführt. Wenn das Wetter mitspielt, kann die gesamte Baumaßnahme im April /Mai 2010 beendet werden.

Aufgrund der beengten Baustellenbedingungen ist ein Parken im Baustellenbereich nicht möglich. Die Zufahrt für die Anwohner zu den Grundstücken im Baustellenbereich ist mit Behinderungen und in Absprache mit der Baufirma Gebrüder Vaupel GmbH vor Ort möglich. Die Verkehrsführung ist mit den Ordnungsbehörden und der Polizei abgestimmt und wird entsprechend ausgeschildert.                                                                                                    

Ansprechpartner bei Rückfragen: Firma Gebr. Vaupel GmbH aus Ennepetal: Herr Karsten Migchielsen, Tel. 02333 9778-0; Technische Betriebe Schwelm (AöR): Herr Frank David, Tel.: 02336/ 8047-40. Die TBS bitten um Verständnis dafür, dass sich Verkehrsbehinderungen, Lärm, Schmutz und Staub bei der Baumaßnahme leider nicht verhindern lassen.      

Schwelm, den 13. Oktober 2009                              

 

Dieses schöne Bild besitzt wahrlich "Herz": Greta Lilli Nachtigall von der Grundschule Westfalendamm hat damit den Plakatwettbewerb gewonnen. Allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern sei herzlich für ihre wundervollen Arbeiten gedankt!
Gelbe Ballons zeigen auf, wo sich im Ruhrgebiet einmal Schachtanlagen befunden haben - Schwelm ist einer dieser Standorte. Bildnachweis: Foto/Grafik: RUHR.2010 GmbH.
Serviceportal