Stadtverwaltung: Bescheide über Elternbeiträge für Kitas verzögern sich

Grund: Schwierige Umstellung der Software auf neue Satzung

 

 

Viele Schwelmer Familien freuen sich in diesem Sommer über die Aufnahme ihres Kindes in eine der 14 Tageseinrichtungen im Stadtgebiet. Grundlage für die Aufnahme eines Kindes in die jeweilige Kindertageseinrichtung ist ein Vertrag, den die Eltern mit dem entsprechenden Träger abschließen.

 

Der Bescheid über den Elternbeitrag ist dann der zweite Schritt, nachdem die Eltern ihre Einkommensverhältnisse der Elternbeitragsabteilung des Jugendamtes nachgewiesen haben.

 

In diesem Jahr erhalten alle Eltern einen neuen Bescheid, weil sich die Elternbeiträge entsprechend der vom Rat der Stadt Schwelm beschlossenen neuen Satzung ab dem 1. August 2012 ändern.

 

Die neue Satzung hat eine Umstellung der Bearbeitungssoftware zur Folge, bei der es wegen technischer Probleme zu Verzögerungen gekommen ist. Die Bescheide über die Elternbeiträge für das neue Kindergartenjahr (ab August 2012) können daher leider erst mit Verspätung (voraussichtlich im September 2012) versandt werden. Unabhängig davon ist das Kind gültig angemeldet, wenn mit der Kindertageseinrichtung ein Vertrag abgeschlossen wurde.

 

Die Elternbeiträge und die neue Satzung stehen auf der Internet-Seite der Stadt Schwelm unter www.schwelm.de/index.php zur Verfügung.

 

Der Fachbereich Familie und Bildung bittet die betroffenen Eltern um Verständnis.

 

Schwelm, den 9. Juli 2012

 

 

Serviceportal