Stadtverwaltung Schwelm: Schließung der Dienststellen vom 21. Dezember bis zum 4. Januar

Um Kosten zu sparen, wird auch in diesem Jahr die Mehrzahl der städtischen Dienststellen über Weihnachten und den Jahreswechsel geschlossen werden. In diesem Jahr umfasst die Schließung den Zeitraum vom 21. Dezember bis zum 3. Januar. Am 4. Januar sind alle Dienststellen wieder geöffnet.

Schloss Martfeld ist vom 19. Dezember bis einschließlich 3. Januar geschlossen, die Musikschule vom 23. Dezember bis einschließlich 6. Januar. Im Schloss Martfeld findet am 1. Januar das Neujahrskonzert statt. 

Das Hallenbad hat vom 21. bis 23. Dezember sowie vom 27 bis 30. Dezember und vom 2 bis 3. Januar wie gewohnt geöffnet. Am 24. Dezember und am 31. Dezember ist das Bad von 8 bis 12 Uhr geöffnet; geschlossen ist es am 1. und 2. Feiertag und am Neujahrstag. Das Jugendzentrum schließt in der Zeit vom 24. Dezember bis einschließlich 4. Januar 2016.

Die städtischen Kindertagesstätten sind vom 24. Dezember bis einschließlich 3. Januar geschlossen. In der Kita Stadtmitte findet vom 28. bis 30. Dezember eine Notbetreuung für angemeldete Kinder aus allen drei Einrichtungen statt.

Das Standesamt leistet am 23. und 30. Dezember von 9 Uhr bis 12 Uhr einen Notdienst - ausschließlich für die Beurkundung von Sterbefällen. Die Bestatter werden im Vorfeld informiert.

Der Bereitschaftsdienst des Ordnungsamtes ist über die Zentrale der Feuerwache (916800) erreichbar. Im Bereitschaftsdienst des Ordnungsamtes wird ausschließlich Gefahrenabwehr betrieben.

Das Bürgerbüro bittet darum, alle terminlichen Angelegenheiten bis zum 19. Dezember zu erledigen. Der ordnungsbehördliche Bereitschaftsdienst kann keine vorläufigen Dokumente ausstellen.

Schwelm, den 14. Dezember 2015

 

 

 

 

 

Sprachen gemeinsam die Totenehrung: Schwelms Bürgermeisterin Gabriele Grollmann und Fourqueux' Bürgermeister Daniel Level.
Schülerinnen und Schüler des Märkischen Gymnasiums trugen zu Herzen gehende Gedichte und Betrachtungen zum Thema "Zwang" und "Flüchtlinge" vor.
Der Volkstrauertag wird stets von der Freiwilligen Feuerwehr Schwelm begleitet. Ihr Musikzug spielte zum Gedenken nachdenkliche Weisen.
Stilles Gedenken auch am Erinnerungsstein für die Heimatvertriebenen, hier mit Achim Czolbe, dem Vorsitzenden der Landsmannschaft Ostseestrand.
Serviceportal