Strampeln für die Weihnachtsbeleuchtung auch im Jahr 2014

Noch bis zum 30. November im "Shangrila" in die Pedale treten

Die GSWS hatte gerufen - zur allseits beliebten Aktion „Strampeln für die Weihnachtsbeleuchtung“. Die Aktion, die seit dem Jahr 2011 rund 21 809 gefahrene, gelaufene oder geruderte Kilometer erbrachte, fand auch in diesem Jahr wieder im schönen und gepflegten Ambiente des Schwelmer Sport – und Freizeitzentrums „Shangrila“ statt.

Zahlreiche Schwelmer Bürger nutzten die Gelegenheit und sammelten so seit dem 17. November reichlich Kilometer auf den Ausdauergeräten, welche jeweils von der AVU mit einer Spende in Höhe von 0,30 € belohnt werden. Dieser Betrag kommt direkt der Schwelmer Weihnachtsbeleuchtung zu Gute. Auf diese Weise kamen im letzten Jahr bereits 5394 km zustande. Dabei wird auch ein Kilometer-Champion ermittelt und an einem gesonderten Termin geehrt!

Aufgrund der großen Nachfrage wird die Aktion nun verlängert. Vom 23. – 30.11.2014 können Schwelmer Freizeitathleten noch um den Titel des Champions kämpfen und so dazu beitragen, dass die Atmosphäre Schwelms zur Weihnachtszeit wieder mit zauberhaftem Charme punkten kann.

Damit Weihnachten das Licht brennt – helfen Sie weiterhin mit! Wenn Sie als Gruppe teilnehmen wollen, bittet das Freizeitzentrum „Shangrila“ um eine vorherige telefonische Anmeldung unter 02336 / 7011.

Aber auch wer es mit Winston Churchill hält und der Maxime „No Sports“ folgt, braucht darum nicht zu verzagen: Der Verein Pro Schwelm e.V. nimmt gerne Ihre Spende in beliebiger Höhe entgegen, und zwar auf dem Konto Nr. 39701 bei der Stadtsparkasse Schwelm, BLZ 454 515 55. Jeder Betrag hilft!

Schwelm, den 24. November 2014

Sie waren die ersten, die für die gute Sache in die Pedale traten: GSWS-Geschäftsführerin Christine Beyer, Markus Rasche (GSWS) und Bürgermeister Jochen Stobbe. Für die AVU ist Klaus Bruder an Bord, für die Werbegemeinschaft Carsten Hagen. Die Aktion läuft bis zum 30. November im "Shangrila", dem Sport- und Freizeitzentrum an der B 7, hier mit Geschäftsführer Franz-Josef Brocke und Alex Lorbek, dem sportlichen Leiter des Hauses. Foto: Stadtverwaltung Schwelm / Heike Rudolph
Serviceportal