Historische Bibliothek im Schloss Martfeld

Samstag „Sprechstunde“ mit Hildegard und Volker Berg

Vor kurzem haben der Verein für Heimatkunde und das Kulturbüro der Stadt Schwelm Öffnungszeiten für die Historische Bibliothek im Schloss Martfeld eingerichtet. Von nun an können sich Bürger, die sich für die Schätze der Bibliothek interessieren, an jedem zweiten und vierten Samstag von 10 bis 13 Uhr im Schloss über die weit gespannte Lektüre aus den vergangenen Jahrhunderten informieren.  

Turnusmäßig wird jeden zweiten Samstag im Monat Doris Kübler Ansprechpartnerin für Interessenten sein, während Hildegard und Volker Berg jeweils am 4. Samstag im Monat für Fragen und Gespräche zur Verfügung stehen, so auch am kommenden Samstag, dem 23. Juli.

Die Historische Bibliothek umfasst ca. 1800 Titel (bzw. 2500 Bände), darunter Werke der Schwelmer Alltagsgeschichte und ebenso Atlanten, Folianten und eine wertvolle Bibel. Die Wilhelm-Erfurt-Stiftung für Natur und Kultur, Schwelm hat im vergangenen Jahr den Raum als Leseraum attraktiv ausgestaltet, so dass auf die Besucher Wohlfühl-Atmosphäre wartet.

Die Gäste finden durch den Haupteingang zur Bibliothek im Erdgeschoss (kein Eintritt).

Schwelm, den 20. Juli 2011

In einer kleinen Feierstunde wurden die drei ehrenamtlich tätigen Bürger vorgestellt, die künftig an jedem 2. und 4. Samstag im Monat Besuchern der Historischen Bibliothek zur Seite stehen werden, nämlich Doris Kübler und Hildegard und Volker Berg (sitzend, 2.-4. v.l..).
Serviceportal