Hohe Auszeichnung für DFV-Vizepräsident Hartmut Ziebs

Erstellt von Friedrich Kulke |

Schwelmer erhielt Verdienstkreuz des Österreichischen Bundesfeuerwehrverbandes

„Ich bedanke mich ganz besonders für das vielfältige Engagement in der Zusammenarbeit zwischen Deutschem Feuerwehrverband und Österreichischem Bundesfeuerwehrverband. Hartmut Ziebs ist hier eine der tragenden Säulen des gegenseitigen Austausches“, sagte Josef Buchta, Präsident des Österreichischen Bundesfeuerwehrverbandes anlässlich der 10. Bundeswertungsspiele der Feuerwehrmusik in Celle (Niedersachen).

Darüber hinaus würdigte der Präsident auch Ziebs’ Einsatz für die Freiwilligen Feuerwehren in Deutschland. Anschließend zeichnete Buchta den Schwelmer Hartmut Ziebs, Vizepräsident des Deutschen Feuerwehrverbandes (DFV) und Bezirksbrandmeister des Regierungsbezirks Arnsberg, mit dem Verdienstkreuz des Österreichischen Bundesfeuerwehrverbandes aus.

Ziebs hatte seit seiner Wahl zum Vizepräsidenten des DFV im Jahre 2003 vielfältig an gemeinsamen Konzepten der Zusammenarbeit der beiden Dachverbände mitgearbeitet und so auf Europäischer Ebene Grundlagen für die Ausbildung von Feuerwehrangehörigen mitgestaltet. Nach der Überreichung der höchsten Auszeichnung des Österreichischen Bundesfeuerwehrverbandes bedanke sich Ziebs für die bedeutende Ehrung und versprach, auch weiterhin die Zusammenarbeit der beiden Feuerwehrverbände mitzugestalten.

Schwelm, den 11. Mai 2009

Herzlichen Glückwunsch! Bürgermeister Jochen Stobbe mir Angelika Wolfgruber, Gabriele Weidner, Christian Rüth, Christa Dowidat, Gerhard Schmidt, Diana Thiele, Regine Köppen und Hans Joachim Wagener. Foto: Heike Rudolph
Josef Buchta (r.), Präsident des Österreischischen Bundesfeuerwehrverbandes, überreicht Hartmut Ziebs, dem Vizepräsidenten des Deutschen Feuerwehrverbandes, die bedeutende Auszeichnung.
Serviceportal