TBS: Kanalerneuerung in Grütergasse und Marienweg

Die Technischen Betriebe Schwelm AöR teilen mit, dass der vorhandene Mischwasserkanal in der Grütergasse und im Marienweg auf ca. 50 m Länge erneuert werden muss. Der alte Kanal weist Schäden auf und ist zu gering dimensioniert. Plan

Die Bauarbeiten sollen in der 6. Woche (ab 3. Februar) beginnen und, je Witterung, einschließlich der Oberflächenwiederherstellung am 30. April dieses Jahres enden. Wegen der Enge in diesem Abschnitt müssen Grütergasse und Marienweg für den Durchgangsverkehr abschnittsweise und entsprechend dem Baufortschritt voll gesperrt werden. Die Straße wird aus beiden Richtungen als Sackgasse, mit dem Hinweis frei bis Baustelle, ausgeschildert. Für Lkw gibt es keine Wendemöglichkeit. Die Zufahrt für die Anlieger ist über die Untermauerstraße, bzw. Haynauer Straße, möglich. Das Parken im Baustellenbereich ist nicht möglich. Die Zufahrt für die Anwohner zu den Grundstücken im Baustellenbereich ist mit Behinderungen und in Absprache mit der Baufirma vor Ort möglich. Die Verkehrsführung ist mit den Ordnungsbehörden abgestimmt und wird entsprechend ausgeschildert.

Die TBS AöR bitten um Verständnis dafür, dass sich Verkehrsbehinderungen, Lärm, Schmutz und Staub während der Kanalerneuerung leider nicht verhindern lassen.

Ansprechpartner bei Rückfragen:

Frau Hannelore Korte, Tel. 02302 / 6760238, für die ausführende Firma Jan Korte GmbH+Co KG aus Witten;  Herr Frank David, Tel. 02336 / 8047 40, für die Technischen Betriebe Schwelm (AöR).  

Schwelm, den 29. Januar 2014                                                                            

Serviceportal