TBS: Kanalhaltungen mit dringendem Sanierungsbedarf in Eugenstraße und Herzogstraße

Die Technischen Betriebe Schwelm informieren über die bevorstehende Sanierung von Kanalhaltungen in der Eugenstraße und der Herzogstraße (vor dem Finanzamt).

 

Die TBS beginnen ab dem 16. Januar in der Herzogstraße, im Bereich des Finanzamtes, mit Kanalsanierungsarbeiten. Die Vorleistungen wurden 2016 ausgeführt, so dass die Kanal- und Schachtsanierung am 27. Januar abgeschlossen werden kann.

 

Die Vorleistungen für die Kanalsanierungsarbeiten in der Eugenstraße wurden ebenfalls bereits in 2016 ausgeführt, so dass die Arbeiten im Zeitraum vom 17. bis zum 27. Januar durchgeführt werden können.

 

Für beide Baustellen gilt, dass die Sanierungsarbeiten im geschlossenen Verfahren mittels Schlauchrelining durchgeführt werden. Dies bedeutet, dass die alten Kanalrohre erhalten bleiben und nicht in offener Baugrube ausgetauscht werden. In die schadhaften Rohre wird ein kunstharzgetränkter Glasgewebeschlauch eingezogen und so der vorhandene Kanal “renoviert“.

 

Die Baustelleneinrichtung erfolgt unter Aufrechterhaltung des Straßen- und Anliegerverkehrs. Dieser wird einspurig an der Baustelle vorbeigeführt. In den betroffenen Bereichen wird ein Halte- bzw. Parkverbot eingerichtet. Die Anlieger werden gebeten, auf die neu aufgestellten Verkehrszeichen zu achten, damit die Baumaßnahmen zügig durchgeführt werden können.

 

Die Sanierungsarbeiten führt die Firma Rainer Kiel, Münster, aus. Als Ansprechpartner für Rückfragen der Anlieger stehen von der Firma Kiel Herr Klaus Beverung (Telefon 05235 / 960928) und seitens der Technischen Betriebe Schwelm der Technische Leiter, Herr Karsten Migchielsen (Telefon 02336 / 8047-43), zur Verfügung. 

 

Bei Baumaßnahmen in dieser Größenordnung lassen sich Schmutz, Lärm und auch Behinderungen des Straßenverkehrs leider nie ganz vermeiden. Alle am Bau Beteiligten werden ihren Teil dazu beitragen, dass diese Beeinträchtigungen so gering wie möglich gehalten werden. Die Technischen Betriebe Schwelm bitten bereits heute um Verständnis.

 

Karsten Migchielsen: „Bitte sprechen Sie uns im Bedarfsfall an. Die Firma Kiel und die Technischen Betriebe Schwelm stehen Ihnen gerne für Ihre Anliegen zur Verfügung!“

 

Schwelm, den 23. Dezember 2016

Serviceportal