TBS: Start für Kanalbaustelle „In der Graslake“

Für Sonderprofile aus Stahlbeton Autokran im Einsatz

 

 

Die Technischen Betriebe Schwelm AöR (TBS) informieren darüber, dass der vorhandene Mischwasserkanal in der Straße „In der Graslake“ von ca. Haus Nr. 42 bis ca. Haus Nr. 35 auf 60 m Länge erneuert werden muss.

 

Die Baumaßnahme soll in der 29. Woche (ab dem 16. Juli) beginnen und, einschließlich der Wiederherstellung der Oberflächen, bis Ende September 2012 abgeschlossen sein.                                                                                                                    

 

Da für die Montage der benötigten Sonderprofile aus Stahlbeton ein Autokran zum Einsatz kommen muss, muss die Straße im Bereich der Baustelle für den Durchgangsverkehr gesperrt werden. Die Straße wird als Sackgasse mit dem Hinweis „Frei bis Baustelle“ ausgeschildert. Für LKW gibt es keine Wendemöglichkeit. Die Umleitung über die Straße „Am Ochsenkamp“/ Jesinghauser Straße ist ausgeschildert.

 

Parken im Baustellenbereich ist nicht möglich. Die Zufahrt für die Anwohner zu den Grundstücken und Firmen im Baustellenbereich ist mit Behinderungen und in Absprache mit der Baufirma vor Ort möglich.

 

Die Verkehrsführung ist mit den Ordnungsbehörden abgestimmt und wird ausgeschildert. Für Krankenwagen und Feuerwehr ist im Notfall die Durchfahrt möglich.

 

Ansprechpartner bei Rückfragen: Für die ausführende Firma Fa. Korte GmbH: Frau Hannelore Korte, Tel. 02302 / 760238. Für die Technischen Betriebe Schwelm (AöR): Herr Frank David, Tel. 02336 / 8047-40.

 

Die TBS bitten um Verständnis dafür, dass sich Verkehrsbehinderungen, Lärm, Schmutz und Staub bei der Baumaßnahme leider nicht vermeiden lassen.                                                                                                  

 

 

Schwelm, den 3. Juli 2012

 

Herzlich willkommen in Schwelm! Bürgermeister Jochen Stobbe begrüßte über 200 Neubügerinnen und Neubürger im Großen Saal des Rathauses. Viele wichtige Schwelmer Einrichtungen stellten sich vor, und man erfuhr viel Interessantes über die Neuschwelmerinnen und Neuschwelmer.
Die Bezirksregierung in Arnsberg hat den Haushaltssanierungsplan der Stadt Schwelm genehmigt. Über diese gute Nachricht freuen sich (v.l.) Marion Mollenkott, stellvertretende Leiterin des Fachbereichs Finanzen, Bürgermeister Jochen Stobbe und Beigeordneter und Kämmerer Ralf Schweinsberg. Foto: Heike Rudolph
Serviceportal