Technische Betriebe Schwelm: Kanalsanierung in der Prinzenstraße auf dem Gelände der Spedition Schmidt-Gevelsberg

Die Technischen Betriebe Schwelm informieren darüber, dass am 2. September mit den Sanierungsarbeiten des öffentlichen Mischwasserkanals auf dem Gelände der Spedition Schmidt Gevelsberg in der Prinzenstraße begonnen wird. Es handelt sich dabei um eine Kanalhaltung mit einem Durchmesser von 1,00 m, die akut einsturzgefährdet ist. Die Sanierungsarbeiten werden im geschlossenen Verfahren mittels Kaliberbersten durchgeführt. Das bedeutet, dass die alten Kanalrohre unterirdisch „aufgeweitet“ werden und ein neues Kanalrohr eingezogen wird. Es sind für dieses Verfahren lediglich in den Schachtbereichen offene Baugruben zu erstellen. Ansonsten erfolgt eine geschlossene, unterirdische Sanierung. Die Sanierungslänge beträgt ca.60 m.

 

Die Baustelleneinrichtung erfolgt unter Aufrechterhaltung des Betriebsverkehrs und des Straßenverkehrs im Bereich der Prinzenstraße und der Zufahrt sowie auf dem Gelände der Spedition. Die von der Baumaßnahme betroffenen Bereiche werden in Abstimmung mit der Betriebsleitung der Spedition abgesperrt und gesichert.

 

Der Bauzeitenplan sieht vor, dass am 2. September die Baustelle eingerichtet wird. Es wird auch direkt mit den Tiefbauarbeiten für die Erstellung der Start- und Zielgruben begonnen. Zum 1. Oktober 2016 soll die Maßnahme fertig gestellt sein.

 

Die Sanierungsarbeiten führt die Firma Alfes + Sohn GmbH, Wenden, durch. Als Ansprechpartner für Rückfragen der Anlieger stehen von der Firma Alfes, Herr Gerhold Alfes (Telefon 02762 / 7446), und seitens der Technischen Betriebe Schwelm der Technische Leiter, Herr Karsten Migchielsen (Telefon 02336 / 804743), zur Verfügung. 

 

Bei Baumaßnahmen in dieser Größenordnung lassen sich Schmutz, Lärm und auch Behinderungen des Straßen- und Fußgängerverkehrs leider nicht vermeiden. Alle am Bau Beteiligten werden ihren Teil dazu beitragen, dass diese Beeinträchtigungen so gering wie möglich gehalten werden. Die Technischen Betriebe Schwelm bitten um Verständnis und bedanken sich hierfür im Voraus.

 

Karsten Migchielsen: „Bitte sprechen Sie uns im Bedarfsfall an. Die Firma Alfes und die Technischen Betriebe Schwelm stehen Ihnen gerne für Ihre Anliegen zur Verfügung“.

 

Schwelm, den 17. August 2016

 

Martin Luther. Porträt von 1528 (gemalt von Lucas Cranach, dem Älteren).
Bürgermeisterin Gabriele Grollmann zeigt für die Stadt Schwelm Flagge. Seit 2005 ist die Kreisstadt des Ennepe-Ruhr-Kreises Mitglied im Bündnis der Mayors for Peace. Foto: Stadtverwaltung Schwelm / Heike Rudolph
Serviceportal