Viele Schwelmer haben wieder „Freude geschenkt“

150 Weihnachtspäckchen und 3100 € für Schwelmer Tafel

In fröhlicher Stimmung endete die diesjährige Aktion „Freude schenken“, die seit 2014 erfolgreich von der Curanum-Seniorenresidenz am Ochsenkamp durchgeführt wird und die u.a. von der DACHO und der GSWS unterstützt wird. So versammelten sich jetzt zahlreiche Unterstützer/innen der Aktion auf dem stimmungsvollen Weihnachtsmarkt der Seniorenresidenz vor einem Holzhäuschen voller Pakete für die berechtigten Nutzer/innen der Schwelmer Tafel.

Bei „Freude schenken“ spenden Bürgerinnen und Bürger Geld- und Sachspenden. Die Seniorinnen und Senioren des Curanums verpacken die Sachspenden liebevoll und tragen auf diese Weise zum Gelingen der Unternehmung bei. Der Erlös aus den Spendendosen für die Schwelmer Tafel beträgt in diesem Jahr stolze 3155,66 €. Davon wurden 2000 € von der Curanum-Zentrale in München beigesteuert, für die Claudia Grubwinkler eigens zum Freude-schenken-Finale nach Schwelm gekommen war.

Als Schirmherrin hatte auch Bürgermeisterin Gabriele Grollmann mit der Sammelbüchse in der Hand für das Freudeschenken geworben, und Christiane Sartor, die Vorsitzende der Dachorganisation der Schwelmer Nachbarschaften, war mit dem Chor der Nachbarschaften singend auf Spendentour gegangen. Ein sichtbares Erkennungszeichen der Aktion war auch in diesem Jahr wieder der von der Schwelmer Künstlerin Christa Wolff gestaltete Freude-schenken-Button.

Thomas Luschinki, Einrichtungsleiter des Curanum am Ochsenkamp, dankte allen Beteiligten sehr herzlich dafür, dass sie wieder einmal viel Herz gezeigt haben. Und seine Stellvertreterin Adelheid Wolf unterstrich: „Die Aktion ist jedes Jahr eine neue schöne Herausforderung. Zu sehen, wie sich die Menschen engagieren, berührt uns sehr!“

Schwelm, den 22. Dezember 2016

 

 

Zum Finale der erfolgreichen Aktion „Freude schenken“ trafen sich die Unterstützerinnen und Unterstützer auf dem Weihnachtsmarkt der Curanum Seniorenresidenz. Foto: Stadtverwaltung Schwelm / Heike Rudolph
An der Ausgabe von 150 Päckchen an die berechtigten Nutzer/innen der Schwelmer Tafel beteiligte sich auch Schirmherrin Gabriele Grollmann, hier mit DACHO-Chefin Christiane Sartor und Obernachtwächter Andreas Merken. Foto: Privat
Serviceportal