Der frische Sound neuer junger Bands

Erstellt von Gabriele Weidner |

Erfolgreiches 3. Schwelmer Rock & Pop - Festival im Jugendzentrum

Zum dritten Mal veranstaltete die Städtische Musikschule am Freitagabend das Schwelmer Rock & Pop-Festival im Jugendzentrum. Mit der Präsentation überwiegend neuer Bands bewies die Schwelmer Musikschule großes Engagement auch in diesem Musikbereich.

Der Abend begann mit der noch jungen Gruppe „Deserving“. Erst im Mai unter der Leitung von Sven Vilhelmsson  zusammen gestellt, konnte die Band mit den beiden  Sängerinnen Christiane Müller und Anna-Sophie Schwarz bereits überzeugen.

Die „Guitar Cracks“ unter der Leitung von Detlef Wiedenhaupt zeigten in unterschiedlichen Formationen die ganze Bandbreite der E-Gitarren bis hin zu „Nothing Else Matters“ von Metallica auf.

Mit „Voice-Box“ trat eine Band mit Gästen aus Wuppertal auf. Vier Sängerinnen trafen auf die von Sven Vilhelmsson gecoachte Truppe mit E-Gitarren, Bass und Schlagzeug. Heraus kam eine bunte Mischung von unterschiedlichen Songs.

„Depended“, eine ebenfalls von Sven Vilhelmsson betreute Band um die schon routinierte Sängerin Katharina Weidner bot gut gemachte Coversongs.

Zum Schluss heizte die Gastband „Failed“ dem Publikum mit aufgedrehten Lautsprechern noch mal kräftig ein.

Für das kommende Jahr ist eine Fortsetzung des Rock & Pop-Festivals geplant und man kann gespannt sein, wie sich die einzelnen Bands in dieser Zeit entwickeln.

Schwelm, 8. Oktober 2010

Am 3. Juli findet die nächste Quartalsführung im Museum Haus Martfeld statt. Foto: Arno Kowalewski
„Deserving“ mit Christine Müller und Anna-Sophie Schwarz (Gesang), Marcel Polder (E-Bass), Maximilian Ortmann (Keyboard), Merit Vogt (Schlagzeug), Vladimir Pinchuk (E-Gitarre), Sven Vilhelmsson (E-Gitarre und Bandleitung). Foto: Alexander Lupu
Serviceportal