Weckworte – Workshop mit Poetry Slammer Lars Ruppel in den Stadtbüchereien Schwelm und Ennepetal

Am Dienstag, dem 20. Oktober, und am Mittwoch, dem 21. Oktober, ist der bekannte Poetry Slammer Lars Ruppel zu Gast in den Stadtbüchereien Ennepetal und Schwelm und führt an beiden Tagen jeweils einen „Weckworte-Workshop“ durch.

„Weckworte“ oder auch „Alzpoetry“ ist eine kulturelle Bereicherung in der Krankenpflege. Poesie kann nicht nur in das tägliche Leben integriert werden, sie ist auch ein Hilfsmittel, das stimuliert und fördert. Die Fortbildung findet im Rahmen des Projektes „Im Alter begleiten – Medieneinsatz für die Begleitung von Menschen mit Demenz“ statt und wird vom Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes NRW gefördert.

Im ersten Teil der Fortbildung bekommen die Teilnehmer gezeigt, wie man klassische Gedichte für Menschen mit Alzheimer oder geistiger Behinderung vorträgt. Im zweiten Teil wird das Gelernte dann in einem Seniorenheim vor Ort praktisch angewandt. Für beide Termine sind noch Plätze frei.

Beginn der Fortbildung ist jeweils um 13 Uhr. Die Teilnahme ist kostenlos. Eine vorherige Anmeldung zu einem der beiden Termine ist jedoch erforderlich (telefonisch unter 0 23 33 / 97 92 41 oder per Mail an buecherei(at)ennepetal.de). Weitere Informationen gibt es in der Ennepetaler Stadtbücherei (Tel.: 0 23 33 / 979-241) oder im Internet unter www.ennepetal.de.

Schwelm, den 8. Oktober 2015

 

 

Serviceportal