Corona: 12.489 Infektionen, Inzidenz 135,4

Im Ennepe-Ruhr-Kreis gibt es 12.489 bestätigte Corona-Fälle (Stand Sonntag, 2. Mai). Die Zahl der Infektionen ist innerhalb der letzten 24 Stunden um 71 gestiegen. Aktuell sind 1.110 Kreisbewohner infiziert, von diesen sind 545 nachweislich von einer Virusvariante betroffen. 11.043 Menschen gelten als genesen.

Die Sieben-Tage-Inzidenz, also die Zahl der Neuinfektionen in den vergangenen 7 Tagen pro 100.000 Einwohner, liegt im Kreisgebiet bei 135,4 (Vortage 137,9, 143). Aufgrund der Vorgaben des Infektionsschutzgesetzes bleiben die Werte von Samstag (Feiertag) und Sonntag mit Blick auf die Fünf-Tages-Regel und damit verbundener möglicher Lockerungen der Notbremse unberücksichtigt.

In den Krankenhäusern im Kreisgebiet sind derzeit 41 Patienten mit einer Corona-Infektion in stationärer Behandlung, 10 von ihnen werden intensivmedizinisch betreut, 8 beatmet.

Die aktuell 1.110 Erkrankten wohnen in Breckerfeld (31/davon 20 nachweislich mit Virusvariante), Ennepetal (114/42), Gevelsberg (105/59), Hattingen (117/31), Herdecke (94/59), Schwelm (79/48), Sprockhövel (60/26), Wetter (65/29) und Witten (445/231).

Die Gesundeten kommen aus Breckerfeld (324), Ennepetal (1.054), Gevelsberg (1.142), Hattingen (1.826), Herdecke (712), Schwelm (1.131), Sprockhövel (741), Wetter (818) und Witten (3.295).

Für die positiven Fälle sowie für Ansteckungsverdächtige ist häusliche Quarantäne angeordnet. Insgesamt gilt diese Vorgabe für 2.064 (Vortag 2.001) Personen im Kreis.

Im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion sind im Ennepe-Ruhr-Kreis 336 Menschen verstorben. Die Todesfälle verteilen sich wie folgt auf die kreisangehörigen Städte: Breckerfeld (8), Ennepetal (16), Gevelsberg (25), Hattingen (73), Herdecke (39), Schwelm (28), Sprockhövel (19), Wetter (10) und Witten (118).

Seit dem 9. März wurde das Angebot eines kostenlosen Schnelltests für Bürgerinnen und Bürger im Kreisgebiet 194.087 Mal genutzt, 560 Tests fielen positiv aus. 

Stichwort Einrichtungen mit positiven Fällen oder Verdachtsfällen

Pflegeeinrichtungen

Gevelsberg: Dreizett Plus Ambulanter Pflegedienst

Wetter: Haus Bethanien

Witten: Pflegedienst der Lebenshilfe

Schulen

Ennepetal: Grundschule Altenvoerde

Gevelsberg: Grundschule Am Strückerberg

Hattingen: Grundschule Bredenscheid

Herdecke: Grundschule Schrabergschule

Schwelm: Grundschule Ländchenweg, Kath. Grundschule St. Marien, Märkisches Gymnasium

Wetter: Georg-Müller-Gesamtschule, Grundschule Alt-Wetter-Bergschule

Witten: Pferdebach-Grundschule, Grundschule Bruchschule, Grundschule Harkortschule, Schiller-Gymnasium, Albert-Martmöller-Gymnasium, Gesamtschule Hardenstein Standort Wabeck, Holzkamp-Gesamtschule, Pestalozzi-Förderschule, Berufskolleg Witten des Ennepe-Ruhr-Kreises

Kindertageseinrichtungen

Ennepetal: Städt. Familienzentrum im Mehrgenerationenhaus

Gevelsberg: Ev. Kindergarten Börkey

Hattingen: Kath. Kindergarten St. Jose

Sprockhövel: Elterninitiative Familienzentrum KAZ e.V. Bahnhofstraße, Tagespflege Schevener Kinderhof

Witten:Elterninitiative Kita Haus der kleinen Racker Nebenstelle, Städt. Kita Helfkamp, AWO-Familienzentrum Witten-Annen, AWO-Kita Zum Ledderken, Großtagespflege Naturkrümmel.

(Eine Pressemittteilung der EN-Kreisverwaltung vom 2. Mai 2021)

Schwelm, den 3. Mai 2021

Serviceportal