36 Mitglieder der Schwelmer Feuerwehr nahmen am Treffen der Ehrenabteilungen des EN-Kreises teil

Auch in diesem Jahr kamen die Ehrenabteilungen der Feuerwehren des Ennepe-Ruhr-Kreises zum jährlichen Treffen in der Glückaufhalle in Sprockhövel zusammen.

Von den fast 300 Teilnehmer/innen aus dem gesamten Ennepe-Ruhr-Kreis hatten sich 36 Mitglieder der Feuerwehr Schwelm auf den Weg nach Sprockhövel gemacht.

Begleitet wurden sie von Schwelms stellvertretender Bürgermeisterin Christiane Sartor und dem Leiter der Feuerwehr Matthias Jansen.

Neben den Mitgliedern der Ehrenabteilung sind hierzu auch immer die Begleitungen und die Witwen der verstorbenen Kameraden recht herzlich eingeladen. Nachdem alle in der Halle Platz genommen hatten, startete der Nachmittag mit guten Gesprächen bei Kaffee, Kuchen und herzhaftem Imbiss. Das umfangreiche Kuchenbuffet war wieder einmal bestens durch die Feuerwehr Sprockhövel vorbereitet worden, und die Bewirtung an den Tischen wurde hervorragend von der Jugendfeuerwehr Sprockhövel durchgeführt.

Als erster Redner begrüßte der Präsident des Kreis-Feuerwehrverbandes Ennepe-Ruhr, Rolf-Erich Rehm, die angereisten Gäste, bevor eine Begrüßung durch EN-Landrat Olaf Schade erfolgte. 

Eine besondere Besucherin an diesem Nachmittag war „Änne aus Dröpplingsen“ die mit ihrem unterhaltsamen Programm die Anwesenden zum Lachen brachte. Im Anschluss sorgte der „Shanty Chor Haßlinghausen“ für gelungene musikalische Unterhaltung.

Gegen 18:30 Uhr fand die Veranstaltung langsam ihren Ausklang und die angereisten Gäste traten zufrieden die Rückreise an.

Schwelm, den 10. Mai 2019

36 Mitglieder der Feuerwehr Schwelm nahmen am Treffen der Ehrenabteilungen der Feuerwehren des EN-Kreises teil und erlebten einen heiteren Nachmittag in der Glückaufhalle in Sprockhövel. Foto: Feuerwehr
Serviceportal