Arbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege verteilt Krankenpäckchen / Ältere kranke Schwelmer erhalten Weihnachtsgruß

Die Arbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege Schwelm veranstaltet im Laufe eines Jahres eine bunte Palette von Veranstaltungen, angefangen von verschiedenen Vorträgen über Ausflugsfahrten bis hin zu Veranstaltungen, die der Gesundheit und Fitness im Alter dienen wie Schwimmen und Gymnastik. Dieses Angebot wird von den älteren Schwelmer Bürgerinnen und Bürgern sehr gut angenommen.  

Viele Menschen sind auch im Alter noch sehr gesund und aktiv; andere können, bedingt durch Krankheit oder die ständige Pflege von Angehörigen, kaum am gesellschaftlichen Leben und damit auch nicht an den Veranstaltungen der Arbeitsgemeinschaft teilnehmen. Auch an diesen Personenkreis denkt die Arbeitsgemeinschaft in jedem Jahr.

Die im Schwelmer Stadtgebiet tätigen Sozialpflegerinnen und Sozialpfleger des ehrenamtlichen Sozialdienstes der Stadt Schwelm kennen viele dieser älteren Menschen und statten ihnen insbesondere in der Weihnachtszeit einen Besuch ab. Als Gruß der Arbeitsgemeinschaft zur Weihnachtszeit und zum Jahresende wird diesen Schwelmer Seniorinnen und Senioren eine süße Weihnachtstüte übergeben.

Am Freitag, dem 30. November, ist es wieder soweit. Dann packen zehn bis 15 ehrenamtliche Personen der caritativen Verbände in Schwelm – das sind AWO, Caritas, Diakonie, DRK und der Paritätische – im Schwelmer Jugendzentrum 450 Weihnachtstüten für ältere kranke Menschen. Die Geschenktüten werden von den 55 ehrenamtlichen Sozialpflegerinnen und Sozialpflegern abgeholt und in den darauffolgenden Wochen bis Weihnachten persönlich verteilt.

Schwelm, 23. November 2018