Bunter Salon öffnet seine Türen für Frauentag und Filmwoche

Gleich mehrfach öffnet der Bunte Salon Anfang März seine Türen. Im Rahmen der von den Gleichstellungsbeauftragten im Südkreis sowie der Volkhochschule Ennepe-Ruhr-Süd organisierten Veranstaltungsreihe stehen der Internationale Frauentag und die Frauenfilmwoche auf dem Programm. Schauplätze sind das Haus Ennepetal (Gasstr. 10, Ennepetal) und das filmriss kino gevelsberg (Rosendahler Str. 18).

Ein Markt, drei Ausstellungen und über zwanzig Stände zu Frauenthemen, Gesang, Klaviermusik, und ein Abend voller Erotik, messerscharfer Wortgefechte und herrlich komischer Szenen - all das wartet am Samstag, 9. März, auf die Besucher des Internationalen Frauentages. Los geht es um 16.30 Uhr mit einem Sektempfang. Anschließend stehen neben Unterhalten und Informieren auch Austauschen, Vernetzen und Verweilen auf dem Programm. Alle Interessierten - natürlich auch Männer - sind herzlich eingeladen, Dabeisein und Mitfeiern ist kostenfrei.

Um 19 Uhr betritt das Duo Duelle die Bühne, präsentiert werden "Die Waffeln der Frau". Das Motto von Marianne Blum und Marina Gajda lautet Sexbombe versus Heimchen am Herd, romantisches Schmachten versus Versorgungsehe, Essen machen versus schön saufen. Es geht um brandaktuelle gesellschaftliche Fragen und Weltpolitik, geboten wird ein Kabarett-Liederabend mit mitreißender Musik, herrlich komischer Szenen und frischen Waffeln. Der Eintritt beträgt 8 Euro im Vorverkauf, an der Abendkasse sind 10 Euro zu zahlen. Karten sind unter anderem an der Ennepetaler Rathaus-Information zu haben.

Bereits am Donnerstag, 7. März, startet die Frauenfilmwoche. Auch hier laden die Organisatorinnen für 16.30 Uhr zu einem Sektempfang ein. Um 17 Uhr flimmert dann im filmriss kino gevelsberg mit "RGB - ein Leben für die Gerechtigkeit" der erste Streifen über die Leinwand. Bis Mittwoch, 13. März, folgen vier weitere. Jeweils mehrfach zu sehen sind "#Female Pleasure", "Alles ist gut", "Die göttliche Ordnung" und "Lucica und ihre Kinder". Das genaue Programm sowie Angaben zu Inhalten und Schauspielern finden Interessierte unter www.filmrisskino.de.

Stichwort Ausstellung "Vielfalt"

Daran beteiligt sind Linde Arndt, Dorit Breyer, Helga Frisan, Irmtraut Werthschulte (alle Ennepetal), Katja Pfaffenbach, Silvia Straube Holbach, Christa Wolff (alle Schwelm) Cornelia Bildheim und Renate Schmidt-V., (beide Gevelsberg) sowie Bettina Bülow-Böll (Sprockhövel). Nach der Eröffnung im Rahmen des Internationalen Frauentages ist die Ausstellung während der Öffnungszeiten des Hauses Ennepetal noch bis Dienstag, 2. April zu sehen.

Stichwort "Bunter Salon"

Mit der Veranstaltungsreihe "Bunter Salon" greifen die Gleichstellungsbeauftragten des Kreises sowie der Städte Ennepetal und Gevelsberg gemeinsam mit der VHS Ennepe-Ruhr-Süd Themen auf, die Frauen in der Region bewegen. Im Programmflyer heißt es: "Der Salon will Veränderungen anstoßen. Die Vision ist eine Gesellschaft, in der alle Menschen - egal welcher Herkunft und welchen Geschlechts - chancengleich, selbstbestimmt und frei leben können."

(Eine Pressemitteilung der EN-Kreisverwaltung)

Schwelm, den 6. März 2019

Freuen sich auf Frauentag und Filmwoche: Bürgermeisterin Imke Heymann, Rita Miegel (VHS Ennepe-Ruhr Süd, Dr. Sandra Michaelis (Schwelm), Katrin Brüninghold (Ennepe-Ruhr-Kreis), Sabine Hofmann (Ennepetal) und Christel Hofschröer (Gevelsberg)./Foto: Stadt Ennepetal