Kulturrucksack lädt zur Ensemblewerkstatt 4.0 ein

Am Samstag, dem 29. Juni, findet im Rahmen des Projekts „Kulturrucksack NRW“ in der Zeit von 11 bis 15 Uhr wieder die beliebte Ensemblewerkstatt 4.0 mit Detlef Wiedenhaupt statt, auch dieses Jahr in der Aula der Grundschule Engelbertstraße, Engelbertstraße 2, in Schwelm.

Sie richtet sich an ehemalige und an noch JeKits- bzw. Musikschul-Schülerinnen und Schüler im Alter von 10 bis 14 Jahren. Unter der Anleitung von Detlef Wiedenhaupt erarbeiten die Workshop-Teilnehmerinnen und -Teilnehmer ein poppiges Programm, das im Anschluss an den Workshop um 14.30 Uhr den Eltern und interessierten Zuhörerinnen und Zuhörern präsentiert werden soll. Alle Instrumente sind willkommen!

Der Dozent Detlef Wiedenhaupt ist seit 1982 Lehrer an der Städtischen Musikschule Schwelm. Er unterrichtet Gitarre, E-Gitarre, Bandcoaching und mehrere Ensembles. Besonders aktiv ist er im Bereich JeKits (1.+ 2. Schuljahr) und Jeski (3.+ 4. Schuljahr). An der Grundschule Engelbertstraße unterrichtet er in diesem Bereich zahlreiche Gitarrenschülerinnen und –schüler sowie sämtliche JeKits-Ensembles im 2. Schuljahr und Kunterbunt-Ensembles im 3.+ 4. Schuljahr.

Der Workshop ist für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer kostenlos! Für Getränke und einen kleinen Snack in der Mittagspause ist ebenfalls gesorgt.

Anmeldungen ab sofort an: Gabriele Weidner, Städtische Musikschule Schwelm, Moltkestraße 24, Tel. 02336 / 801-276, oder unter weidner(at)schwelm.de.

Schwelm, den 11. Juni 2019

Detlef Wiedenhaupt, Lehrer an der Städtischen Musikschule Schwelm, leitet die Ensemblewerkstatt 4.0 am 29. Juni in der Aula der Grundschule Engelbertstraße. Foto: Musikschule Schwelm