Mit dem Wohnmobil ins Land der Magyaren: Donnerstagsrunde mit Bildervortrag über Ungarn

Die Arbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege und die VHS laden alle interessierten Bürgerinnen und Bürger herzlich zu einer Bilderreise nach Ungarn unter Leitung von Manfred Corthobius ein.

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Donnerstagsrunde am 5. Dezember um 15 Uhr im Veranstaltungsraum der Stadtsparkasse am Bürgerplatz statt. Der Zugang zum Veranstaltungsraum befindet sich in der Eingangshalle; Personen mit Gehbehinderung können auch den Aufzug benutzen.

Einlass ist ab 14.30 Uhr. Der Eintritt beträgt 2 Euro; Schwelm-Pass-Inhaber/innen und Heimbewohner/innen zahlen 1 Euro. Den ehrenamtlichen Service mit Kaffee und Gebäck übernehmen an diesem Nachmittag die Damen der Caritas.

Temperamentvolle Zigeunermusik, Kaiserin Sissis Lieblingsschloss und das k.u.k-Flair von Budapest, Heilquellen und perfekt restaurierte Innenstädte mit einer phantasievollen und formenreichen Architektur – all das und noch viel mehr ist Ungarn.

Der weniger bekannte Osten des Landes ist ein Eldorado für Naturliebhaber – die blaue Donau, hügelige Landschaften, Berge, endlose Weiten der Puszta, Höhlen und Störche prägen diese Region an den Grenzen zu Rumänien und der Ukraine.

Schwelm, den 26. November 2019

Ungarn ist immer eine Reise wert, wie auch diese Aufnahme vom Parlamentsgebäude in Budapest zeigt. Foto: Manfred Corthobius
Serviceportal