Sanierung der Sportanlage Rennbahn: Jetzt Einbau der Drainage / Schotterfundament für Lärmschutzwand

Nach den Sondierungen auf dem Sportplatz an der Rennbahn, konnten die Arbeiten dort fortgesetzt werden. So wurde auf der Kampfbahn mit dem Einbau einer Drainage begonnen, die für die Entwässerung des Platzes notwendig ist. Fortgesetzt wurden die Erdarbeiten und die Arbeiten am Schotterfundament zur Errichtung der Lärmschutzwand.

Die Firma Strabag hatte – wie vorgesehen – aus Verkehrssicherungsgründen einige Bäume gefällt und deren Stubben gefräst. Die TBS hatten - mit Blick auf den Bau der Lärmschutzwand - an der Südseite aus dem Hubsteiger heraus einige Bäume zurückgeschnitten.

Auf dem Kleinspielfeld wurden die Asphaltarbeiten durchgeführt. Für die kommende Woche sind - witterungsabhängig - die Kunststoffarbeiten vorgesehen, d.h. dann wird der Kunststoff-Belag z.B. für die Laufbahnen aufgetragen.

Mittels einer Drohne werden die  Baufortschritte „aus der Luft“ begleitet. 

Schwelm, den 21. September 2017

Wie auf den Aufnahmen gut zu sehen ist, wird zur Zeit an der Kampfbahn des Sportgeländes die Drainage zur Entwässerung des Platzes eingebaut.
Außerdem werden die Erdarbeiten und die Arbeiten am Schotterfundament zur Errichtung der Lärmschutzwand fortgesetzt. Fotos: Stadtverwaltung Schwelm