Schwelms neuer Mann für die Wirtschaft: Simon Nowack kümmert sich um Breitbandausbau, Gewerbeflächenmanagement und Firmen-Bestandspflege

Simon Nowack nimmt am 2. Januar seine Arbeit als Wirtschaftsförderer bei der Stadt Schwelm auf. Da die Stadtverwaltung damit die Wirtschaftsförderung erstmals über eine zentrale Stabsstelle in ihrem Haus aufbaut, ist das erste Arbeitsjahr des 34jährigen Witteners projektbezogen geprägt. Die Wirtschaftsförderung ist der Bürgermeisterin zugeordnet. Simon Nowacks Büro befindet sich im Rathaus, Hauptstraße 14, 1. Etage, Raum 108, Tel. 02336 / 801-305, Fax 02336 / 801-77305, Mail: Nowack(at)schwelm.de.

Zu den wichtigsten Aufgaben des Wirtschaftsförderers gehören nach Angaben von Schwelms Bürgermeisterin Gabriele Grollmann der Breitbandausbau, das Gewerbeflächenmanagement, die Bestandspflege der Schwelmer Unternehmen und die Netzwerkarbeit.

Außerdem wird sich der neue Mann für Schwelms Wirtschaft um Fördermittel für Existenzgründer/innen und sowie für bereits ansässige Unternehmen kümmern. Und selbstverständlich wird er fachbezogen an städtischen Ausschusssitzungen teilnehmen.

Darüber hinaus, so Gabriele Grollmann, „wird Simon Nowack gemeinsam mit dem Stadtmarketing und der Werbegemeinschaft Schwelm daran arbeiten, die Arbeitsgruppen des Stadtmarketings wieder mit neuem Leben zu füllen“. 

Simon Nowack legte 2004 am Albert-Martmöller-Gymnasium in Witten das Abitur ab und studierte von 2005 bis 2011 als Stipendiat der Konrad Adenauer Stiftung an der Privaten Universität Witten/Herdecke Wirtschaftswissenschaften mit dem Abschluss Bachelor of Arts in Business Economics. An der selben Universität nahm er 2013 ein berufsbegleitendes Studium der Wirtschaftswissenschaften auf, das er 2016 mit dem Master oft Arts in General Management abschloss.

Seit 2011 arbeitet Simon Nowack bei der p.p.m. personalberatung GmbH in Düsseldorf, wo er seit 2014 als Berater Mandanten aus dem öffentlichen Dienst, Kommunale Unternehmen und Behörden berät.

Ehrenamtlich engagiert sich Schwelms neuer Wirtschaftsförderer seit 2004 als Ratsherr in Witten unter anderem im Ausschuss für Arbeit, Wirtschaft und Standortmarketing, im Beirat des Stadtmarketings Witten sowie im Aufsichtsrat des Zahnmedizinisch-Biowissenschaftlichen Forschungs- und Entwicklungszentrums Witten GmbH. Seit 2011 ist Simon Nowack zudem Mitglied des Fachverbandes Personalberatung und des Fachverbandes Öffentlicher Sektor beim Bundesverband Deutscher Unternehmensberater (BDU) sowie Gründungscoach des Start2Grow Gründungswettbewerb der Wirtschaftsförderung der Stadt Dortmund.

Schwelms künftiger Wirtschaftsförderer ist verheiratet und beschäftigt sich in seiner Freizeit mit Geschichte und Architektur, er geht jagen und kocht gerne.  

Schwelm, den 20. Dezember 2018

Simon Nowack nimmt am 2. Januar seine Arbeit als Wirtschaftsförderer bei der Stadt Schwelm auf. Foto: Privat