Stadt Schwelm: KiTa-Voranmeldung jetzt digital!

Das digitale Zeitalter hält jetzt in einem weiteren Bereich Einzug. Mussten Eltern bisher noch zur KiTa-Anmeldung ein Formular mit der Hand ausfüllen, so kann dies jetzt bequem vom Sofa aus erledigt werden.

Denn auf der Internetseite der Stadt Schwelm befindet sich seit ab sofort das Portal „KiTaOnline“. Es reichen wenige Angaben zu den Personalien der Familie und den Betreuungswünschen und fast sekundengleich liegt diese Meldung dem Jugendamt und den ausgewählten KiTas vor. So sind die zügige Planung der Aufnahmen und eine gute Übersicht über die Auslastung der KiTas garantiert. Vorbei ist jetzt mit der zeitaufwändigen Pflege von Tabellen und Antragsblättern. Bürger/innen finden die  Kita-Voranmeldung auf der städtischen Homepage www.schwelm.de unter Punkt „Soziales“ (Jugend, Tagesbetreuung). Dies ist der Link: https://kita-online.krzn.de/KITA-Online/buerger/BuergerStart.action?fallbackGkz=380.

Das Jugendamt hat aus 17 KiTas je zwei Mitarbeiterinnen für den Umgang mit der Software geschult. Die IT-Abteilung der Stadt hat die technischen Voraussetzungen geschaffen und Planung und Umsetzung der Inhalte fanden im städtischen Familienbüro statt. Dort sitzen dann auch die realen „analogen“ Dienstleister. Ingrid Bruder als KiTa-Fachberaterin und Jörg Dahlke als Jugendhilfeplaner stehen den KiTas und den Eltern immer mit Rat und Tat zur Seite.

Was soll man tun, wenn man keinen Computer besitzt?

Auch diesen Familien wird weitergeholfen. So kann in Ausnahmefällen die Voranmeldung in einer KiTa durchgeführt werden.

Zudem steht eine öffentliche Internetstation zur Voranmeldung im Wartebereich des Familienbüros in der Kurfürstenstraße 23b zur Verfügung. Auch dort kann die Anmeldung während der Öffnungszeiten vorgenommen werden und die Mitarbeiter/innen sind bei Fragen gerne behilflich.

Grünes Licht für weitere KiTas

Eine gut funktionierende Voranmeldung schafft natürlich keine Betreuungsplätze. Aber die Stadt setzt auf eine reibungslosere Abwicklung. Das Zeitalter der Karteikarten scheint endgültig zu Ende zu gehen. Gut ist, dass die Menschen hinter der damit verbundenen Arbeit sichtbar bleiben und für die Bürger/innen präsent sind.

Bei der Bedarfsabdeckung von Betreuungsplätzen ist Schwelm immer bemüht, so nah wie möglich die 100%-Marke zu erreichen. So befindet derzeit im Neubaugebiet am Loh noch eine KiTa im Bau und eine weitere ist in Planung. Der Jugendhilfeausschuss hat im Rahmen der KiTa-Bedarfsplanung schon grünes Licht dafür gegeben.

Schwelm, den 22. November 2019

In Schwelm kann die KiTa-Voranmeldung ab sofort digital erfolgen.
Serviceportal