Stadt Schwelm lobt „Heimat-Preis“ und „Integrations-Preis“ aus: Bewerbungen bis 22. Juli 2019 möglich

Der Rat der Stadt Schwelm hat beschlossen, dass die Stadt Schwelm erstmals einen „Heimat-Preis“ und einen „Integrations-Preis“ ausloben soll. Ina Scharrenbach, Ministerin für Heimat, Kommunales, Bauen und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen des Landes, wird die Verleihung beider Preise auf dem Heimatfestempfang der Bürgermeisterin am 1. September im Schwelmer Rathaus  vornehmen.

Der Heimat-Preis:

Der „Heimat-Preis“ ist eine Initiative der Landesregierung Nordrhein-Westfalen, um in Kommunen herausragendes Engagement von Menschen für die Gestaltung der Heimat vor Ort in den Fokus der Öffentlichkeit zu rücken. Der Heimat-Preis kann ehrenamtlich tätigen, natürlichen Personen oder Personengruppen, insbesondere Vereinen und/oder einzelnen Abteilungen von Vereinen oder Bürgergruppen verliehen werden, die sich um die Heimat im besonderen Maße verdient gemacht haben. Vorschlagsberechtigt für die Verleihung eines Heimat-Preises sind alle Einwohnerinnen und Einwohner der Stadt Schwelm sowie Vereine und Gruppen mit Sitz in Schwelm. Die Fördersumme des Landes Nordrhein-Westfalen beträgt 5.000 Euro.

Bewerbungen und Vorschläge können ab sofort unter Verwendung eines Formblattes, das unter www.schwelm.de/Heimat-Preis zur Verfügung steht, bei der Stadt Schwelm eingereicht werden.

Senden Sie die Bewerbung bitte bis spätestens zum 22.07.2019 per E-Mail an: greif(at)schwelm.de oder per Post an: Stadt Schwelm – Heimat-Preis 2019 - Fachbereich 7 – Schule, Kultur, Sport, Moltkestr. 24, 58332 Schwelm!

Weitere Informationen zum Heimatpreis der Stadt Schwelm  finden Sie unter www.schwelm.de/Heimatpreis.

Der Integrations-Preis:

Mit dem Integrationspreis, der mit 5.000 Euro dotiert ist, sollen Projekte, Maßnahmen, Initiativen oder Einzelpersonen ausgezeichnet werden, die sich in besonderer Weise ehrenamtlich für ein gleichberechtigtes und friedliches Miteinander in der Stadtgesellschaft einsetzen und so um die Integration verdient machen. Mit dem Integrationspreis soll die Arbeit des vergangenen Jahres ausgezeichnet und sichtbar gemacht werden.

Teilnahmeberechtigt sind Vereine, Organisationen, Betriebe und Institutionen sowie Einzelpersonen, die sich ehrenamtlich in Schwelm für Chancengerechtigkeit und gesellschaftliche Teilhabe, für interkulturellen Austausch und ein friedliches Zusammenleben einsetzen, z.B. für Menschen mit Handicap, für Menschen mit Zuwanderungsgeschichte, für Menschen am Rande der Gesellschaft oder für Kinder und Jugendliche in besonders schwierigen Lebenslagen.

Ausgezeichnet werden Projekte, Maßnahmen und Initiativen für herausragende Leistungen in der Integrationsarbeit, die sich den oben genannten Zielen widmen, einen lokalen Bezug haben und 2018 umgesetzt wurden. (Die endgültige Entscheidung über die Vergabe des Preises ist abhängig von der Haushaltsentwicklung der Stadt Schwelm).

Bewerbungen müssen mit dem ausgefüllten Bewerbungsformular eingereicht werden.

Formlose Anträge können leider nicht berücksichtigt werden. Die Bewerbungen gehen bis zum 22.07.2019 per E-Mail an: stippel-fluit(at)schwelm.de oder per Post an: Stadt Schwelm - Integrationspreis 2019 - Fachbereich 4 – Familie, Jugend & Soziales - Moltkestr. 26 - 58332 Schwelm.

Bewerbungsformular Integrations-Preis

Informationsblatt zum Datenschutz

Serviceportal