Integrationspreis

Gewinner*in des Integrationspreises 2021:  Atelier Sieben

 

Seit 2019 schreibt die Stadt Schwelm den Integrationspreis aus. Mit dem Preis, der mit 5.000 Euro dotiert ist, werden Projekte, Maßnahmen, Initiativen oder Einzelpersonen ausgezeichnet, die sich in besonderer Weise ehrenamtlich für ein gleichberechtigtes und friedliches Miteinander in der Stadtgesellschaft einsetzen und so um die Integration verdient machen. Mit dem Integrationspreis wird jeweils die Arbeit des Vorjahres ausgezeichnet und sichtbar gemacht.

Teilnahmeberechtigt sind Vereine, Organisationen, Betriebe und Institutionen sowie Einzelpersonen, die sich ehrenamtlich in Schwelm für Chancengerechtigkeit und gesellschaftliche Teilhabe, für interkulturellen Austausch und ein friedliches Zusammenleben einsetzen, z.B. für Menschen mit Handicap, für Menschen mit Zuwanderungsgeschichte, für Menschen am Rande der Gesellschaft oder für Kinder und Jugendliche in besonders schwierigen Lebenslagen.
Ausgezeichnet werden Projekte, Maßnahmen und Initiativen für herausragende Leistungen in der Integrationsarbeit, die sich den oben genannten Zielen widmeten, einen lokalen Bezug hatten und jeweils im Vorjahr umgesetzt wurden.

Bewerbungen mussten mit dem ausgefüllten Bewerbungsbogen eingereicht werden.

Formlose Anträge konnten leider nicht berücksichtigt werden. Die Bewerbungen gingen bis zum 31.08.2021 per E-Mail an: stippel-fluit(at)schwelm.de oder per Post an:

Stadt Schwelm
- Integrationspreis 2021 -
Fachbereich 4 –Jugend, Schule & Soziales
Moltkestr. 26
58332 Schwelm

Die Preisverleihung fand am 30. September 2021 im Zuge der Sitzung des Rates und Verwaltung der Stadt Schwelm statt.

Serviceportal