Hallenbad

Mittelstr. 33
Tel. 02336 / 9197-0
hallenbad(at)schwelm.de


Öffnungszeiten | Eintrittspreise | Angebote | Geschichte

 

Dieses Bad ist behindertengerecht ausgestattet.

Öffnungszeiten:

WochentagFamilienbadVereine u. sonstige
geschlossene Gruppen
Montaggeschlossen15:30 - 22:00 Uhr
Dienstag07:00 - 20:00 Uhr17:00 - 22:00 Uhr
Mittwoch07:00 - 20:00 Uhr18:00 - 22:00 Uhr
Donnerstag07:00 - 18:00 Uhr18:00 - 22:00 Uhr
Freitag07:00 - 20:00 Uhr17:00 - 22:00 Uhr
Samstag08:00 - 16:00 Uhr
Sonntag08:00 - 14:00 Uhr

Kassenschluss ist jeweils eine Stunde vor Ende des Familienbades!

Gesonderte Öffnungszeiten:

1. Halbjahr 2020

Ostern
Freitag, 10. April   geschlossen
Samstag, 11. April   8.00 - 14.00 Uhr
Sonntag, 12. April   geschlossen
Montag, 13. April   geschlossen

Freitag, 01. Mai   8.00 - 14.00 Uhr
Donnerstag, 21. Mai   8.00 - 14.00 Uhr (Himmelfahr)

Pfingsten
Samstag, 30. Mai   8.00 - 14.00 Uhr
Sonntag, 31. Mai   geschlossen
Montag, 01. Juni   geschlossen

Donnerstag, 11. Juni   8.00 - 14.00 Uhr (Fronleichnam)

Eintrittspreise:

ErwachseneEinzelkarte
Zehnerkarte
100er-Karte
  3,50 €
30,80 €
220,00 €
Kinder u. Jugendliche
(vom 4. bis zum 16. Lebensjahr)
Einzelkarte
Zehnerkarte
100er-Karte
1,90 €
16,00 €
110,00 €
Sondertarife
für Schwelm-Paß-Inhaberinnen und
Inhaber, Schülerinnen und Schüler ab
dem vollendeten 16. Lebensjahr,
Studierende, Personen mit mind. 80 %
Schwerbehinderung oder mit G-Vermerk
im Ausweis (Auf dem Ausweis eingetragene
Begleitpersonen haben freien Eintritt)
Einzelkarte
Zehnerkarte
100er-Karte
1,90 €
16,00 €
110,00 €
Gruppenkarten
Zwei Erwachsene mit bis zu
fünf Kindern / Jugendlichen bis zum
16. Lebensjahr.
8,80 €
Sonstige Tarife:


Schwimmunterrichtsentgelt für Kinder und Jugendliche

 

 



65,00 €

Entgelt für die Durchführung von Kindergeburtstagen
Geburtstagskind hat freien Eintritt 

Pfand für verlorengegangene Garderobenschlüssel

15,00 €

10,00 €

Seitenanfang

                                         !!!Angebot in den Osterferien!!!

                     Intensiv-Schwimmkurs für Kinder zwischen 6-8 Jahren


                                           07. April - 18. April 2020    

                          dienstags bis samstags von 11.00 - 12.00 Uhr
                               10 Unterrichtseinheiten / Kosten 45 €

Weitere Informationen und Anmeldung im Hallenbad unter der Telefonnummer 02336/91970

 

Kursangebote:

Wassergymnastik
Dienstags9.00 Uhr
10.00 Uhr
11.00 Uhr
12.00 Uhr
16.30 Uhr

Wassertiefe: 1,25 m
Kursdauer: jeweils 30 Min
Die Kursteilnahme ist kostenlos.

Aqua-Jogging
Dienstags17.15 - 18.00 Uhr
Donnerstags16.15 - 17.00 Uhr
Kursgebühr: 3,00 €
Seniorenschwimmen (ab 60 Jahren)
Wassergymnastik unter Anleitung
Montags14:30 - 16:00 Uhr
Eintritt (inkl. Kursgebühr): 2,00 €
Einzelschwimmunterricht für Groß und Klein
Termin: nach Absprache
Gebühr: 20 € / Stunde

Kinderschwimmkurse (Wassergewöhnungskurse) ab 6 Jahren
mit dem Ziel "Seepferdchen"

Termin: nach Absprache
Kindergeburtstagsfeiern
auf Anfrage

 

 

 

Das Hallenbad in Schwelm

"Wellness pur" durch das Salz-Elektrolyse-Verfahren zur Aufbereitung des Schwimmbadwassers!

Schwelm ist das zweite Hallenbad in Deutschland, das ein neues Desinfektionsverfahren für das Schwimmbadwasser anwendet. Durch Salz und Elektrolyse entsteht ein einzigartiges Schwimmbadwasser. Der leichte Salzgehalt macht das Wasser hautsympathisch und angenehm. Es ist weich und seidig, ohne salzig zu schmecken. Der Salzgehalt von 0.4% bewirkt, dass der Schutzmantel der Haut nicht austrocknet.

"Aus medizinischer Sicht liegen die Vorteile der Salzdesinfektion mit Elektrolyse klar auf der Hand": 

  • keine Reizung der Schleimhäute von Magen, Augen und Bronchien
  • keine Chlorallergien
  • keine Chlorakne
  • keine durch intensive Chlorung mögliche Kreislaufkomplikationen

"Der Wegfall der sonst üblichen Geruchsbelästigung durch das nicht immer ungefährliche Chlor dürfte gerade bei chronischen Erkrankungen der Atemwege dankbar registriert werden", so Dr. Med. P. Greuner vom Akademischen Lehrkrankenhaus der Johann-Wolfgang-Goethe-Universität in Frankfurt am Main. Dem Schwimmbadwasser wird kein gefährliches Chlor zugegeben, sondern nur haut- und umweltfreundliches Salz. Der geringe Salzgehalt von nur 0.4% reicht aus, um eine zuverlässige Desinfektion zu erreichen.

Schwimmen im leichten Salzwasser ist eine neue Erfahrung. Verzichten Sie nicht darauf; lernen Sie es in Schwelm kennen!

Das zentral in der Nähe des Bahnhofes gelegene Hallenbad verfügt über ein Lehrschwimmbecken und ein Sportschwimmbecken, das mit einem Hubboden ausgestattet ist.

Seitenanfang

Geschichte:

1907 Erste Planung einer "Volksbadeanstalt" 
1914 / 18 Rücklage von über 100.000 Mark im 1. Weltkrieg anderweitig verwendet
1958 20.000 DM-Spende des Ernst Hecker wird neuer Grundstock für ein Schwelmer Hallenbad
17.12.1965 Rat stellt erste Überlegungen über Planung und Standort an 
13.01.1969 Gründung des Kuratoriums zur finanziellen Förderung des Hallenbades
30.03.1971  "Erster Spatenstich"  
24.01.1972 Richtfest
29.03.1973 Das Bad soll am 27.04.1973 eröffnet werden, brennt aber nieder.
03.05.1974 Eröffnung nach Wiederaufbau
1979  Einbau der Unterwasser-Scheinwerfer
1994  Erneuerung von Zuluftanlage, Lehrschwimmbecken und Duschen 
1995   Inbetriebnahme der Wärmerückgewinnungsanlage
 
1996
 Inbetriebnahme des Blockheitzkraftwerkes
1999  Einbau der Salz-Elektrolyse-Anlage

2002

 

Einbau eines Aufzuges
Umbau der Umkleidekabinen
Umbau des Sanitärbereichs
Einbau eines Beckenliftes

Seitenanfang

Serviceportal